Porgy & Bess in München von 2.-7.8.2016

14.06.2016 22:09 von jazz (Kommentare: 0)

 

 

Gershwins Oper am Deutschen Theater in München

 

Es ist wohl *die* Jazzoper und Songs wie  „Summertime”, „I Loves You, Porgy” oder „It Ain‘t Necessarily So” wurden zu unzählig häufig gecoverten Songs der Jazz- und Pop-Geschichte. Das Libretto der Oper stammt von DuBose Hayward und die Liedtexte sowohl von Hayward als auch George Gershwins Bruder Ira. In den 1930er Jahren entstand das Werk und die tragische Liebesgeschichte von Porgy & Bess spielt in einer Schwarzensiedlung des späten 19. Jahrhunderts. George Gershwin hat verfügt, dass die szenischen Aufführungen von Porgy & Bess ausschließlich mit Schwarzen besetzt werden sollen.

 

In München wird Gershwins Werk vom New York Harlem Theatre präsentiert. Ein "Preview" findet schon am 2. August statt, die Premiere am 3. August und danach läuft die Spielzeit bis zum 7. August.

 

 

| Website Deutsches Theater


 

 

Jazzpages Logo
Jazznews der Jazzpages - Jazz in Deutschland

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben