Lions Clubs Mannheim veranstalten Jazzfestival im März 2017

30.01.2017 09:41 von jazz (Kommentare: 0)

 

Lions-Jazz 2017 - Logo

 

Thomas Siffling kuratiert Festival zum
100-jährigen Bestehen der Lions Clubs

 

Mit dem Trompeter Thomas Siffling als Kurator eines Jazz-Festivals, feiern die Mannheimer Lions Clubs ihr 100-jähriges Bestehen. Die Lions Idee entstand 1917 in Illinois, USA. Die Mitglieder von Lions sollten die gegenseitige Verständigung unter den Völkern der Welt wecken und erhalten. Lions fördern zudem die Grundsätze eines guten Staatswesens und den Bürgersinn. Sie diskutieren offen die Fragen der Zeit und dienen der Gesellschaft. Zur Lions-Idee gehört auch, aktiv für die Bürgerliche , kulturelle und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft einzutreten.


Das 100jährige Lions-Jubiläum haben die Mannheimer Lions-Clubs zu Anlass genommen, neben anderen Aktivitäten ein Jazz-Festival zu organisieren. Es soll den Künstlern der Region eine Bühne geben und es soll die kulturelle Vielfalt Mannheims fördern und mit einem Jazz-Konzert für Kinder diesen einen Zugang zur Musik eröffnen. Musik ist eine Sprache, die weltweit verstanden wird und die Menschen verbindet.


Thomas Siffling wird selbst im Rahmen des Festivals mit seinem Programm "Kind Of Blue - Tribute to Miles Davis" auftreten. Daneben hat er weitere interessante Künstlerinnen und Künstler verpflichtet:

10.3.17: Janice Dixon

11.3.17: Wolfgang Meyer, Peter Lehel: Boleros, Choro e Bossa Nova

12.3.17: Vincent Klink - Patrick Beebelar: Immer dem Bauch nach

17.3.17: Art of the Duo: Ditzner Lömsch Duo / Leroi Herzer

18.3.17: Thomas Siffling Tribute to Miles Davis – „Kind of Blue“

19.3.17: Jazz für Kinder: Alexandra Lehmler, Matthias Debus



Alle Konzerte finden in der Lanzilla, Erzberger Str. 18, 68165 Mannheim statt, ein Festivalpass ist für € 100,- erhältlich. Weitere Informationen auf facebook.

 

-> Jazznews der Jazzpages

Zurück

Einen Kommentar schreiben