Homezone - Neue Jazz-Sendung in SWR2 mit Julia Neupert

08.02.2017 14:14 von jazz (Kommentare: 1)

 

 

Neue Sendereihe nimmt einmal monatlich Jazz im Südwesten unter die Lupe - Start am 28. Februar 2017 mit Bericht über Jazzclub Villingen

 

Vom Bodensee bis zum Westerwald: Jazz im Südwesten hat eine lange Tradition und natürlich auch viele gegenwärtige Perspektiven. Einige der ältesten Jazzclubs Deutschlands sind hier zuhause, internationale Festivals laden an spannende Orte ein, renommierte Labels veröffentlichen ein breites stilistisches Spektrum. Die SWR-Jazzredaktion widmet ihre neue Sendereihe „Homezone“ ab 28. Februar regelmäßig einmal im Monat zwischen 21:03 und 22 Uhr dieser Szene. Spannende Gespräche und jede Menge Musik stehen auf dem Programm. Redakteurin und Moderatorin der Sendung ist Julia Neupert.

 

Der Südwesten hat zwar keine großen Jazzmetropolen, kann dafür aber viele produktive Zentren und Gestalterinnen und Gestalter vorweisen. Mit Interviews, Reportagen, CD-Neuvorstellungen und Veranstaltungstipps stellt „Homezone“ die unterschiedlichen Aspekte des Jazzlebens in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz vor, ergänzt von aktuellen Konzertmitschnitten und Aufnahmen aus dem SWR-Archiv.

 

Auftakt: Villingen

Das ehemalige „MPS“, jetzt HGBS-Tonstudio in Villingen, steht im Mittelpunkt der Premierensendung am Dienstag, den 28. Februar, ab 21 Uhr. Im Interview mit Julia Neupert ist Rainer Horn zu hören, der Vorsitzende des Jazzclubs Villingen. In der „Homezone“ am 14. März spricht die Redakteurin mit dem Pianisten und Veranstalter Johannes Mössinger über das bevorstehende Landesjazzfestival Baden-Württemberg.

Im April findet der Neue Deutsche Jazzpreis statt, entsprechend wird aus Mannheim berichtet. Der Blick nach Rheinland-Pfalz ist für die folgenden Monate geplant.

 

SWR2 JazzSession: Homezone. Jazz in Südwest, 21:03-22:00 Uhr

28.02.2017: Villingen

14.03.2017: Freiburg

04.04.2017: Mannheim

Zurück

Kommentar von Sabrina | 08.02.2017

Sehr schön!!! Sowas hab ich vermisst! Viel Erfolg mit der Sendung, ich werde am Radio kleben... :-)

Einen Kommentar schreiben