bungestrich_shade.gif (3542 Byte)Biographie - CDs - Bands - On Tour -PresseHome - News

News

Und wieder Neuseeland
4th Asia Pacific Harmonica Festival, Japan

Neuseeland
"Kiwi-Jazz"
Neue CD "Auf eigenen Füßen"

Las Vegas und New York

Fotos meiner CD-Release Tour in Chicago

Autor bei "The Harmonica Educator"
Neue CD erschienen !!!
Kurztrip nach Kuala Lumpur/Malaysia

Workshop beim World Harmonica Festival 2001 in Trossingen
3rd Asia Pacific Harmonica Festival in Seoul/Korea
CD-Produktion in Chicago

Was meint Toots Thielemanns zur neuen CD?

Und wieder Neuseeland...


Auch im Herbst war ich wieder für zehn Tage in Wellington, um dort ein paar Gigs zu spielen.

 

Auf dem Hinflug hatte ich einen halben Tag Aufenthalt in Singapur, wo ich im Clubhaus der "Harmonica Afficionados Society" einen Workshop zum Thema "Jazz auf der chromatischen Mundharmonika" gab.




4th Asia Pacific Harmonica Festival 
in Atsugi/Japan


Vom 30. Juli bis 4. August fand unweit von Tokio das vierte "Asia Pacific Harmonica Festival" statt. Neben meiner Tätigkeit als Jury-Mitglied hatte ich einen Gala-Auftritt im Duo mit dem Jazzpianisten Jiro Kizaki.

Eine Auswahl an Bildern vom Festival gibt es auf der Website der All Japan Harmonica Federation unter http://www.geocities.co.jp/MusicHall-Horn/1514/eindex.htm und auf Ling-Zi Chong’s Website (mit Fotos mehr privater Natur) unter: http://www.geocities.com/harmonicaclub .

Auch für das nächste Asia Pacific Harmonica Festival in Hongkong, im August 2004, liegt bereits eine Einladung vor, der ich gemeinsam mit Uli Wagner folgen werde.

 




Neuseeland

Im Frühjahr hielt ich mich wieder einige Zeit in Neuseeland auf, wo ich mit den Jazzmusikern Wellingtons zusammentraf. Neben einem Gastspiel mit der Band "The Boptet" trat ich mehrfach mit der Gruppe "Deja Blue" auf.

Für Herbst dieses Jahres sind wieder einige Konzerte geplant, denen sich die Einspielung einer CD anschließen wird.

 




"Kiwi"-Jazz

 

Während bei uns ein goldener Oktober mit warmen und sonnigen Tagen Einzug hielt, befand ich mich auf der anderen Seite der Welt, in Wellington, der Hauptstadt Neuseelands.  

Der eigentliche Zweck dieser Reise war ein Besuch bei meiner Freundin Wangyue, den ich aber mit einer musikalischen Mission verband.


Aufgrund der großartigen Unterstützung von Blues-Mundharmonikaspieler Neil Billington und Schlagzeuger Mark Lockett hatte ich am 8. Oktober ein mit mehr als 100 Gästen sehr gut besuchtes Konzert im "Flamingo", dem regulären Veranstaltungsort des Wellington Jazz Club. Mit dabei waren einige der besten Jazzmusiker der Stadt: James Illingworth (p), Paul Dyne (b), Mark Lockett (dr) und Nick van Dijk am Flügelhorn.

Die Teilnahme an der Jam Session in der "Blue Note Bar", ein Gastspiel beim Jazz-Trio "The Vipers" im Restaurant "The Beacon", sowie ein Interview beim lokalen Jazzradiosender Radio Active89 FM rundeten die musikalischen Aktivitäten ab.

Außerdem besuchte ich noch Greg Dyer, der die umfangreiche Mundharmonika-Informationsseite im Internet "Harp On!" erstellt hat, um meine Kenntnisse der technischen Aspekte des Instruments zu erweitern.

Herzlichen Dank an alle, die mir meinen Aufenthalt – trotz des verregneten Wetters und einer Erkältung – so angenehm bereitet haben, allen voran Wangyue, Neil, Mark und Greg !




Neue CD "Auf eigenen Füßen"


Im Sommer waren Uli Wagner und ich im Tonstudio des Mutterstadter Labels Palatina Viva, um dort in Co-Produktion mit dem Diakonischen Werk Pfalz eine CD für die Aktion "Brot für die Welt" einzuspielen.

Ergänzt durch den Gastmusiker Ralf Himer, Percussion, und die Schauspieler Karin Schroeder und Klaus Götte, die den Wort-Part übernahmen, entstand dabei eine musikalisch-literarische Umsetzung des aktuellen "Brot für die Welt"-Mottos: "Auf eigenen Füßen – Hilfe zur Selbsthilfe".

Die CD ist ab 15. Oktober zum Preis von DM 25,- erhältlich; von diesem Betrag werden DM 5,- als Spende an das Diakonische Werk abgeführt.


Foto: Uli Wagner, Jens Bunge und Toningenieur Uwe Henke)




Las Vegas und New York

Bei einem Aufenthalt in Las Vegas von Ende Juni bis Anfang Juli hatte ich die Gelegenheit, in der Lounge des "Golden Gate" kurz bei dem "Moses Hazan Trio" einzusteigen. Diese hervorragende Jazzgruppe musste leider mit dem ständigen Gebimmel und Geldgeklimper der "einarmigen Banditen" konkurrieren...

Bill Romel, der mir vor etwa zwei Jahren eine Mundharmonika überarbeitete und vergoldete, lud mich in sein Haus ein und zeigte mir in seiner Garagenwerkstatt einige seiner Tricks und Geheimnisse der Mundharmonika-Reparatur.

Ein Ausflug zum Grand Canyon rundete meine Woche in der Wüste (mit Temperaturen bis zu 48 ° C !) ab, bevor es dann nach New York weiterging.

Dort konnte ich im "Coffee Shop" am Union Square gemeinsam mit dem Quartett der brasilianischen Sängerin Maucha Adnet auftreten, die u.a. mit Antonio Carlos Jobim und Randy Brecker zusammengearbeitet hat. Das Foto zeigt, von links nach rechts: Jose Pienasolla (bass), Helio Alves (piano), Maucha Adnet (voc), und Duduka da Fonseca (drums).

 

Den letzten Abend meines USA-Aufenthalts verbrachte ich bei der Jam Session im "Smoke", u.a. mit John Farnsworth (sax) und Eddie Henderson (trp), wo ich dann schließlich auch meine allerletzten Dollars ausgab...




Fotos meiner CD-Release Tour in Chicago

Im April war ich wieder einmal in Chicago, um im Rahmen einiger Konzerte meine aktuelle CD "Meet You In Chicago" zu präsentieren. Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, mir die Tage in der "Windy City" so angenehm zu gestalten !


Jens Bunge Quartett

"Chicago Reader", April 6, 2001

Scott Holman Trio featuring Jens Bunge

Jens & Marshall Vente

 




Autor bei "The Harmonica Educator"

Seit diesem Jahr schreibe ich regelmäßig Artikel in dem vierteljährlich erscheinenden internationalen Fachmagazin "The Harmonica Educator".

Auf eine entsprechende Anfrage des Herausgebers und Publizisten, Richard Martin, habe ich mich bereit erklärt (neben Jamey Aebersold) die Rubrik "The World of Jazz" zu gestalten und die Abonnenten in die Geheimnisse der Improvisation auf der chromatischen Mundharmonika einzuweihen.




Neue CD erschienen !!!

 

Meine im April 2000 aufgenommene CD "Meet You In Chicago" ist nun endlich erschienen.
Wie immer garantiere ich denen, die direkt bei mir bestellen, den günstigsten Preis (DM 30,- incl.Versand) und prompte Lieferung.
Ab Februar / März wird die Scheibe dann im deutschen Handel erhältlich sein.
Nähere Informationen und in Kürze Hörbeispiele gibt es hier.

 




Kurztrip nach Kuala Lumpur/Malaysia

Den Jahres- bzw. Jahrtausendwechsel habe ich diesmal in Kuala Lumpur verbracht. Dabei hatte ich die Gelegenheit, Chong Ah Kow, einen großen Förderer der Mundharmonika in Malaysia zu treffen, den ich beim Asia Pacific Harmonica Festival in Seoul kennengelernt hatte. Neben einem kurzen Auftritt vor seiner Mundharmonikaklasse im YMCA konnte ich am Silvesterabend bei einem Hochzeitsbankett im Renaissance Hotel vor 500 Gästen spielen und danach (bei tropischen Temperaturen !) unter den Twin Towers das große Feuerwerk betrachten und das neue Millenium begrüßen. Hier einige Bilder dieser Woche in K.L.:

 




Workshop beim World Harmonica Festival 2001 in Trossingen

Beim nächsten World Harmonica Festival in Trossingen vom 24.-28. Oktober, zu dem wieder Hunderte von Mundharmonikaliebhabern aus aller Welt erwartet werden, werde ich wieder einen Workshop zum Thema "Jazz auf der chromatischen Mundharmonika" leiten. Nähere Infos zum Festival finden sich auf der Seite www.whf-2001.de.

 




3rd Asia Pacific Harmonica Festival in Seoul/Korea



Vom 1. - 4. August hatte ich Gelegenheit, an diesem Treffen von Mundharmonikaspielern aus ganz Asien teilzunehmen. Die Freundlichkeit und Gastfreundschaft, die ich in Korea erfuhr, lassen sich kaum in Worte fassen.

Die Mitarbeiter des Jazzlabels GOOD INTERNATIONAL, Wayne, Sam und Eve, zeigten sich mir gegenüber auf vielfältige Weise behilflich, angefangen beim unerwarteten Abholservice vom Flughafen, wo ich schon einige Tage vor dem Festival eintraf, über Besichtigungstouren, Einladungen zu Drinks oder zum Abendessen, nicht zuletzt aber dadurch, dass sie mir einen einheimischen Jazzgitarristen für meinen Auftritt beim Galakonzert besorgten. Herzlichen Dank für alles !

Das Mundharmonikafestival war sicher ein weiterer Höhepunkt meiner musikalischen Karriere; mehr als 1000 Mundharmonikaspieler/innen und Liebhaber/innen aus Korea, China, Hongkong, Taiwan, Malaysia, Singapur und Japan bevölkerten die Räume und Hallen des luxuriösen Olympia Hotel Seoul, um aktiv in den verschiedenen Kategorien des Wettbewerbs anzutreten, den Teilnehmern zu lauschen, an Workshops teilzunehmen oder die abendlichen Galakonzerte zu besuchen.

Das Veranstaltungsteam unter dem Vorsitz von Mr. Lee Hea Bong unternahm alles, um meinen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen; um sicherzustellen, dass ich mich nicht verlief und meinen Zeitplan einhielt, stand mir ein persönlicher Begleitservice zur Seite, eine nette junge Dame, die mich zu den Räumen führte, in denen ich jeweils als Jurymitglied zu werten hatte, und die mir meine Mundharmonikatasche trug, Erfrischungen reichte und mich zum Mittag- bzw. Abendessen ins Restaurant geleitete.

Ich kann nicht zählen, wie oft ich für Fotos posieren oder Autogramme schreiben musste; nach zwei Tagen hatte ich keine Visitenkarten mehr, aber mindestens vierzig Adressen mit neuen Freunden in meiner Tasche.

Hier nun eine kleine Auswahl an Bildern:

The Jury "The Jury"
With Sam & Eve in the office of Good International Mit Sam & Eve im Office von "Good International"
Spontane Blues-Session mit Mr. Zong, Big Joe & Monsieur Jean Labre Spontane Blues-Session mit Mr. Zong, Big Joe & Monsieur Jean Labre
Kim Hyông Jun (git) & Jens Bunge (harm) Kim Hyông Jun (git) & Jens Bunge (harm)




CD-Produktion in Chicago

Im April war ich in einem Tonstudio in Chicago, um mit dortigen Musiker/inne/n meine neue CD aufzunehmen. In der Rhythmusgruppe wirkten mit:

  • Thomas Guenther, piano - stammt ursprünglich aus Tübingen, lebt aber seit drei Jahren in Chicago und unterrichtet am Music Department der Columbia University

  • Michael Arnopol, bass - spielt und nimmt regelmäßig mit der Pianistin und Sängerin Patricia Barber für das renommierte Label "Blue Note"auf

  • Rusty Jones, drums - avancierte während seiner 7-jährigen Zusammenarbeit mit George Shearing zu sicherlich einem der weltbesten "Besen-Spieler"

Daneben kamen noch weitere Gastsolisten ins Studio:

  • Jackie Allen, vocals - Shooting-Star der Chicagoer Szene, tritt weltweit in Clubs und auf Festivals auf


  • Greg Fishman, tenor sax - gilt in Insider-Kreisen wegen seines geschmeidigen Sounds als legitimer Nachfolger von Stan Getz, dessen Solos er transkribiert und veröffentlicht hat


  • Diane Delin, violin - spielte u.a. mit Ray Charles, Manhattan Transfer und dem Frank Sinatra Orchestra


  • Joe Pardon, percussion - einer der meist beschäftigten Salsa-/Latin-Musiker Chicagos


  • Judy Roberts, piano & vocals - international tätige Musikerin; 1995 lernte ich sie bei einem Gastspiel ihrer Band in Singapur kennen, traf sie dann 1998 in ihrer Heimatstadt Chicago wieder, wo sie mich in die dortige Jazz-Szene einführte und damit gewissermaßen den Grundstein zu dieser CD legte.


Ende Juni wurden die Aufnahmen im Klangstudio Leyh in Heidelberg-Sandhausen abgemischt und gemastert. Die CD wird im September dieses Jahres auf dem Label jazz4ever erscheinen.



Chicago

Rusty, Thomas, Michael, Jens, Greg, Greg, Joe & Diane

mit Jackie Allen


mit Judy Roberts




Der Meister der Jazz Mundharmonika, Toots Thielemans, hat zu meiner neuen CD
nebenstehenden kleinen Kommentar geschrieben

-------------->




 

Kontakt

Jens Bunge
Wingertstraße 11a
67227 Frankenthal
Fon & Fax 06233-9786
e-mail jensbunge@web.de

 


Biographie - CDs - Bands - On Tour -PresseHome - News