Haz'art Trio (MA)

03.06.2017 (22:00)

 

Nationaltheater Mannheim, Oberes Foyer

 

Haz'art Trio
Die orientalische Seite des Jazz

 

»Infinite Chase« ist der Titel des neuen Albums des Haz’art Trios und eine Ansage zugleich. Auf der Jagd nach dem ungewöhnlichen Sound zwischen Morgen- und Abendland, zwischen Tradition und Avantgarde hat das Trio bereits einige herausragende Fänge gemacht. Bescheiden behaupten die Mannheimer Jonathan Sell und Dominik Fürstberger und der Tunesier Fadhel Boubaker, ihre Musik entstehe mit der Bereitschaft zum Risiko (hazard) und mit Glück. Wir sagen, hier treffen Scharfsinn und Talent auf eine künstlerische Vision. Getragen von einem traumwandlerischen Zusammenspiel zwischen Oud, Kontrabass und Schlagzeug schaffen die drei Musiker ein Geflecht aus ungeraden Taktarten und arabischem Maqam, aus Tradition und Groove, das die üblichen Genregrenzen sprengt.

 

MIT: Fadhel Boubaker (Oud), Dominik Fürstberger (Schlagzeug) und Jonathan Sell (Kontrabass)

 

 

Jazzpages Logo

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben