Gerd Dudek Berlin Meeting (B)

26.01.2018 (21:30)

 

AUFSTURZ, Oranienburgerstr. 67, Berlin

 

Gerd Dudek Berlin Meeting

 

Gerd Dudek – sopran + tenor sax
Almut Kühne – voice
Gebhard Ullmann – soprano, tenor saxes, bass clarinet
Oliver Potratz – bass
Christian Lillinger – drums

 

Ob alt oder jung: in dieser Band sind alle experimentierfreudig und Klangforscher. Das bewies der Saxophonist Gerd Dudek, Free Jazzer der ersten Stunde, schon im Quintett mit Manfred Schoof oder als Gründungsmitglied von Alexander von Schlippenbachs Globe Unity Orchestra und ist trotz seines 80sten Lebensjahres nicht müde.
Gebhard Ullmann, ebenfalls Saxophonist, bekam nicht zuletzt für seine musikalische Abenteuerlust 2017 den 1. Berliner Jazzpreis verliehen. Zum Preisträgerkonzert stellte Ullmann sein neues Projekt mikroPuls vor, bei dem auch der Bassist Oliver Potratz mitwirkt, der selbst eine Hausmarke ist und mit seinem durchdachten und raffinierten Spiel immer eine eigene, aber nie aufdringliche Note beisteuert.
Als die experimentierfreudigste Berliner Sängerin gilt Almut Kühne, die mit ihrer Stimme häufig sehr instrumental agiert. Mit Ullmann arbeitete sie 2013 in seiner „Berlin Suite“ und seitdem auch im Duo.
Der Schlagzeuger Christian Lillinger ist für seine unbändige Energie und musikalische Probierlust, trotz seiner jungen Jahre, auch schon international bekannt – so spielt er u.a. im Quartett mit Peter Evans – und erhielt kürzlich den SWR-Jazzpreis.
Man darf auf dieses Quintett der Extra-Klasse gespannt sein.

 

 

Jazzpages Logo
Die besten Jazzkonzerte

 

 

fixcel records - aktuelle CD

Zurück

Einen Kommentar schreiben