Dub Spencer & Trance Hill (Bingen)

16.09.2017 (20:30)

 

Binger Bühne, Martinstraße 3, 55411 Bingen

 

Dub Spencer & Trance Hill

 


Philipp Greter Organ, Keyboards, Melodica, Dubs; Marcel Stalder Bass; Markus Meier Guitar; Julian Dillier Drums, Percussion;

 

September 2017: die Jazzinitiative Bingen geht wieder mal fremd. Einmal im Jahr dehnen wir den Jazzbegriff besonders weit. Dieses mal reicht er weit in die Club-Musik hinein. Die neuen Helden des Spaghetti Western kommen aus der Schweiz und reiten ihren Monster Dub durch den urbanen Dschungel des 21. Jahrhunderts. Die vier hervorragenden Instrumentalisten, die allesamt im Jazz ausgebildet sind, leben ihre Leidenschaft für Dub an ihren Konzerten aus. Sie veröffentlichten zahlreiche Alben, inklusive dem Clash-Tribut Album “The Clashification Of Dub”, dem Live-Album “Live In Dub” und ihrem Werk “Burroughs In Dub”. Dub Spencer & Trance Hill traten in ganz Europa auf grossen Festivalbühnen auf. Diese Konzerte und die rund 400 Club-Shows formten das Quartett zu einer der besten Dub-Live-Bands Europas.
Dub Spencer & Trance Hill spielen instrumentalen psychedelischen Dub-Reggae mit Rock- und Trance-Einflüssen. Was andere Bands nur im Studio schaffen, bringt das Quartett live auf die Bühne. Sie begeistern Presse und Publikum mit ihrem sicheren Instinkt für guten Sound, ihren humor- und respektvollen Dub-Versionen bekannter Hits und ihrem immensen technischen Können. Die vier Musiker nehmen nach Belieben alle Einflüsse auf und kreieren daraus etwas vollständig Eigenes und Neues. Weder sklavisch angelehnt an die großen jamaikanischen Helden der 70er noch verloren in den weiten Welten des elektronischen Dub gehen sie ihren eigenen Weg und reduzieren, abstrahieren.

 
Hörbeispiele: http://www.dubspencer.ch/index.php?page=music

 

| www.bingerbuehne.de

 

Jazzpages Logo

 

 

Frank Schindelbeck Fotografie

Zurück

Einen Kommentar schreiben