Muhal Richard Abrams ist im Alter von 87 Jahren verstorben

03.11.2017 00:12 von jazz (Kommentare: 0)

 

Abrams - Foto Kumpf

 

 

Große Trauer um einen großen Musiker: Pianist und Komponist Muhal Richard Abrams ist im Alter von 87 Jahren am 29. Oktober 2017 verstorben. Er gilt als Pionier der amerikanischen Jazz-Avantgarde und Mitbegründer der AACM.

 

Muhal Richard Abrams erblickte 1930 in Chicago das Licht der Welt und brachte sich selbst das Klavierspielen bei. Durch Auftritte in verschiedenen Jazzclubs machte er sich rasch einen Namen und spielte mit renommierten Musikern zusammen.

 

In den 60er Jahren gründete er die Experimental Band, mit der er neue, ganz ungewöhnliche Klänge schuf. 1965 gründete er gemeinsam mit Musikerkollegen die AACM – die "Association for the Advancement of Creative Musicians".

 

In den 1970er Jahren ging er nach New York, wo er ebenfalls mit bekannten Ensembles spielte. In seiner Karriere brachte Muhal Richard Abrams zahlreiche Alben heraus. Vor neun Jahren trat er zuletzt in Europa auf.

 

 

Jazzpages
Jazz in Deutschland

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben