Enjoy Jazz Festival 2017 - erster Ausblick auf das Programm und Start Vorverkauf

07.05.2017 19:50 von jazz (Kommentare: 0)

 

AMEO - Andromeda Mega Express Orchestra bei Enjoy Jazz - Photo Schindelbeck

AMEO / Photo: Schindelbeck

 

Wenn das übliche Rechenspiel passt, dann haben die Macher des Enjoy Jazz Festivals, jetzt, Anfang Mai, ein gutes Drittel der Künstler veröffentlicht, die beim Festival vom 2. Oktober bis zum 11. November auftreten werden. Gleichzeitig beginnt der Vorverkauf für diese Konzerte über die Website des Enjoy Jazz Festivals.

 

Ditzners Carte BlanceZwar wird mittelbescheiden angekündigt, den „erlesensten musikalischen Mix aus Jazz, Soul und Hip-Hop über Klassik, Pop und Electro in die Metropolregion“ zu bringen – trotzdem: der Blick auf die 25 angekündigten Konzerte weckt Vorfreude, es bleibt erfreulich jazzig.

 

Dafür stehen Namen wie Youn Sun Nah, Christian Lillinger, Aki Takase, Vijay Iyer, Andromeda Mega Express Orchestra und last not least Erwin Ditzner, der mit seiner Carte Blanche die bereits genannte Pianovirtuosin Aki Takase um sich schart, sondern zudem die exzellenten Mitmusiker Silke Eberhardt am Saxophon und Sebastian Gramss am Bass.

 


Wie immer zeichnen sich im Vorab-Programm typische Enjoy Jazz Linien ab: ein breites Spektrum mit Musik von den Jazzwurzeln aus New Orleans über diverse Spielarten des zeitgenössischen Jazz, bis hin zu den freien Improvisationsreisen von Ditzner Carte Blanche.

 

Ein „cherry-picking“, das sich keineswegs auf Kirschen beschränkt, sondern sich im Garten des Jazz von allen Sträuchern die wohlschmeckendsten Früchte greift. Internationale Stars der Szene wie der Piano-Virtuose Vijay Iyer mit seinem Sextett, die überaus virtuose Sängerin Youn Sun Nah oder der Trompeter Avishai Cohen, der sein Quartett in die Alte Feuerwache Mannheim bringt.

 

Christian LillingerAuch die deutsche Jazzszene ist mit einigen ihrer besten Vertreter Teil von Enjoy Jazz. Christian Lillinger wird – als Träger des SWR-Jazzpreises – in DasHaus in Ludwigshafen spielen. Der aus Michael Wollnys Trio bekannte Bassist Eric Schäfer kommt mit seiner Band „The Shredz“ und nach vielen Jahren gibt es sogar ein Wiedersehen- und hören mit einer der interessantesten Bigbands aus Berlin: Das Andromeda Mega Orchestra – nach 2009 schon zum zweiten Mal dabei.

 

Am Puls der Zeit und über die Grenzen des Jazz geht das Festival mit BadBadNotGood aus Kanada, die „Jazz mit futuristischem Hip Hop und losgelöstem Indie zu einem aufregenden, neuen Sound“ verschmelzen sollen und auch Pit Baumgärtner mischt bei Enjoy Jazz mit: De-Phazz – bei denen die Jazz-Dekonstruktion schon im Namen schwingt – tritt mit ihrer charismatischen Sängerin Pat Appleton im Heidelberger Karlstorbahnhof auf.

 

Bei alldem darf man sich darauf freuen, dass bis zum Herbst noch einige weitere Namen auf der Konzertliste erscheinen werden. auch die üblicherweise besonders bekannten Namen, die das Eröffnungs- und Abschlusskonzert bestreiten, bleiben noch ein Weilchen das Geheimnis der Veranstalter.

 

Wie üblich finden die meisten Konzerten in den drei Hauptspielstätten des Festivals statt: Karlstorbahnhof Heidelberg, Alte Feuerwache Mannheim und dasHaus in Ludwigshafen. Kooperationen werden gepflegt, wie die mit der Reihe New Jazz Voices oder der Blindenschule in Ilvesheim, und Programme, die in den vergangenen Jahren aufgelegt wurden, finden ihre Fortführung. Mit einem besonderen Schwerpunkt auf die Jugendförderung von Enjoy Jazz, die um die Enjoy Jazz Schulbigband, den Familientag und die Masterclasses angesiedelt ist.

 

Seit dem 06. Mai kann für einzelne Konzerte ein Frühbucherpreis mit bis zu 10% auf den regulären Vorverkaufspreis genutzt werden. Ein begrenztes Kontingent für „Early Birds“, nur solange der Vorrat reicht. Auch der übertragbare Festivalpass ist bereits für – je nach Kategorie - 340 € und 390 € über das Enjoy Jazz-Büro erhältlich.

 


Aki Takase Photo SchindelbeckProgramm, Stand Mai 2017

05.10. Roman Schuler extended Trio (RSxT), HD

07.10. Youn Sun Nah, HD

08.10. The Souljazz Orchestra, HD

10.10. Christian Lillinger SWR-Jazzpreis, LU

11.10. Mammel Hands LU

12.10. De-Phazz, HD

13.10. Ephemerals, HD

15.10. Vijay Iyer Sextett, MA

16.10. Konzert im Dunkeln: ICQ4, Ilvesheim

17.10. Eric Schaefer & The Shredz, LU

18.10. Egberto Gismonti & Maria João, LU

20.10. Wolfgang Muthspiel Quintett, Schwetzingen

23.10. Erwin Ditzners Carte Blanche, MA

24.10. Andromeda Mega Express Orchestra, LU

25.10. Chassol, MA

26.10. New Jazz Voices / Leuthäuser MA

27.10. Donny McCaslin, LU

30.10. Shabaka and the Ancestors, HD

31.10. BadBadNotGood, LU

02.11. Ida Lupino, MA

03.11. Arun Ghosh, HD

05.11. Hot 8 Brass Band, MA

06.11. Christoph Irniger Pilgrim, HD

09.11. Avishai Cohen Quartett, MA

10.11. Gianluigi Trovesi und Gianni Coscia, HD

 

Enjoy Jazz Festival

 

 

metropolkultur - die Kulturwebsite der Metropolregion Rhein-Neckar

Zurück

Einen Kommentar schreiben