DAzz! Festival in Darmstadt geht mit Bass-Schwerpunkt in die zweite Runde

12.11.2017 17:11 von jazz (Kommentare: 0)

 

Gramss Leandre Photo

 

Das fast noch neue Darmstädter Festivals findet vom 12. bis 21. Januar 2018 statt

 

DAzz! Festival in Darmstadt geht mit Bass-Schwerpunkt in die zweite Runde

 

Das fast noch neue Darmstädter Festivals findet vom 12. bis 21. Januar 2018 statt.

 

Nach einem erfolgreichen Auftakt im Jahr 2017 geht „DAzz – Jazz Winter Darmstadt“ vom 12. bis 21. Januar 2018 in die zweite Runde. Drei etablierte Kultureinrichtungen der Stadt mit Schwerpunkt Jazz (Jazzinstitut Darmstadt, Kulturzentrum Bessunger Knabenschule und Centralstation) haben die Federführung übernommen und ein Netz diverser weiterer Spielstätten um sich geschart: Achteckiges Haus, HoffArt Theater, Jagdhofkeller, Kulturzentrum Bessunger Knabenschule, Literaturhaus Darmstadt, Oetinger Villa, programmkinorex, Resto Belleville und vinocentral – alles Schauplätze kleiner und großer Veranstaltungen.

 

Neben Konzerten finden sich im Programm eine Ausstellung, ein passendes Kinoprogramm, eine jazzige Rezitation und eine Veranstaltung für Kinder. Auch einen programmatischen Schwerpunkt gibt es bei DAzz!: Kontrabass. Zum Abschluss des Festivals feiert der Darmstädter Bassist Jürgen Wuchner seinen 70. Geburtstag mit einem Konzert in der Bessunger Knabenschule, mit „Bass erstaunt!“ hat das Jazzinstitut Eine Ausstellung in der Galerie im Programm und Sebastian Gramss führt seine Duo-Reihe "Double The Doublebass" mit der französischen Kollegin Joëlle Léandre fort.

 

Nachdem im vergangenen Jahr noch in jeder Spielstätte jeweils der Eintrittspreis zu löhnen war, können 2018 erstmals Festivalkarten in Form von "DAzz-Sitzkissen" erworben werden, mit denen man zu jedem Konzert des Festivals freien Eintritt und einen reservierten Platz erhält. Vor allem aber leistet man zudem einen symbolischen Unterstützungsbeitrag, der allen Veranstaltern zugute kommt und die Jazzmusik fördert.
Ein solches 'Mein Platz beim DAzz' Sitzkissen kostet 200,- EUR und ist ab 1. Dezember unter www.dazz-festival.de oder im Jazzinstitut, im Kulturzentrum Bessunger Knabenschule oder in der Centralstation erhältlich.

 

Programm

 

Freitag, 12., bis Sonntag, 21. Januar
Bass erstaunt! Eberhard Webers Instrument, Fotos, Plakate
Ausstellung
Ort: Galerie des Jazzinstituts Darmstadt

Freitag, 12. Januar
YEAH! BANDS! DAS KONDENSAT
Konzert
Ort: Gewölbekeller des Jazzinstituts Darmstadt

Samstag, 13. Januar
Klangcraft Trio feat. Heinz Dieter Sauerborn
Konzert
Ort: Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

Samstag, 13. Januar Mr. Jelly’s Jam Band Konzert
Ort: Achteckiges Haus

Sonntag, 14. Januar
SPACE IS THE PLACE
Film
Ort: programmkinorex

Montag, 15. Januar
PENG PENG PENG. Nora Gomringer und Philip Scholz
Jazz & Rezitation
Ort: Literaturhaus Darmstadt

Mittwoch, 17. Januar
PUNTO JAZZ: Eld Now feat. Felix Fromm
Konzert
Ort: vinocentral

Mittwoch, 17. Januar
FRISCHZELLE (tba)
Konzert
Ort: Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

Donnerstag, 18. Januar Marianne et les Garçons Konzert
Ort: Resto Belleville

Freitag, 19. Januar Omer Klein Trio Konzert
Ort: Centralstation

Freitag, 19. Januar
Double the Doublebass VII: Joëlle Léandre & Sebastian Gramss
Konzert
Ort: Gewölbekeller des Jazzinstituts Darmstadt

Freitag, 19. Januar En Haufe Leit Konzert
Ort: Jagdhofkeller

Freitag, 19. Januar KUF & Triorität Konzert
Ort: Oetinger Villa

Samstag, 20. Januar
Ensemble Incantare Hip Jazz
Konzert
Ort: Halle des HoffART Theaters

Sonntag, 21. Januar
miniMAX – Ein Tanzstück von Célestine Hennermann
Tanzproduktion für Kinder Ort: Centralstation

Sonntag, 21. Januar
SPACE IS THE PLACE
Film
Ort: programmkinorex

Sonntag, 21. Januar
Jürgen Wuchner´s Colors of Bessungen
Abschlusskonzert
Ort: Kulturzentrum Bessunger Knabenschule

 

 

Jazzpages
Jazz in Deutschland

 

 

Link zur Website von fixcel records

Zurück

Einen Kommentar schreiben