Review: Christof Heringer - Forum Claviarum

21.12.2013 13:21 von Klaus Mümpfer (Kommentare: 0)

 

 

Christof Heringer - Forum Claviarum

 

Christof Heringer
Forum Claviarum – Piano Solo

CHAOS, 2013

 

 

Auf den ersten Blick ist es eine ungewöhnliche Mischung an Titeln, die der Pfälzer Pianist Christof Heringer auf sein CD „Forum Claviarum – Piano Solo“ aneinander reiht. Es beginnt mit Bach, landet recht schnell bei Miles Davis‘ „Kind of Blue“ und bleibt mit vielen Titeln im Jazzbereich. Eingestreut Satie und Debussy und auch einige Eigenkompositionen sind unter den 21 Titeln der CD zu hören. Diese sind letztlich nur ein Ausschnitt des Projekts Forum Claviarum, bei dem der Pianist insgesamt 64 Titel eingespielt hat und die zusätzlich als Download erhältlich sind. Alle Songs sind an einem Steinway-D Flügel in den Ludwigsburger Bauer Studios eingespielt.

 

Heringer spürt kontemplativ der Essenz der meist ruhigen Titel nach und siehe da: es fügt sich in der Mischung letztlich ein Puzzle aus den unterschiedlichen Teilen zu einem wohlgeratenen Bild zusammen. Christof Heringer schreibt in den Liner Notes, „Klassische Musik ist … das Fundament jeder musikalischen Ausbildung“ und weiter gesponnen, kann man sagen, dass er auch die Jazztitel in einer „klassischen Anmutung“ spielt und damit dieser Einspielung eine ganze eigenständige Atmosphäre dichter Innigkeit verleiht.

 


 

(fs)

Zurück