Perfume e Caricias - Produced by Meeco

10.10.2013 13:46 von jazz (Kommentare: 0)

 




Connector Records 59877-1


So klingt Jazz für Verliebte und zum Träumen. Das ist Wohlklang und Labsal für die Ohren und die Seele. „Perfume e Caricias“ des britisch-französischen Komponisten Meeco erfüllt alle Kriterien des Lounge-Jazz: Sanfte Klänge, Emotionalität, Romantik und Zerbrechlichkeit. Dazu die butterweiche Stimme der brasilianischen Sängerin Eloisia, perfekt hingehaucht und geflüstert. Sie streichelt mit den in Portugiesisch vorgetragenen Songs die Seele der Zuhörer die in soften Sounds versinken können. Das Cover-Foto spricht für sich.

Dass aus den Kompositionen Meecos dann doch mehr als nur kommerziell entspannende Lounge-Music wird, ist vor allem den vorzüglichen, reifen und erfahrenen Musikern zu verdanken. Eddie Henderson bläst leicht, sanft schwebend und zugleich zupackend Trompete und Flügelhorn, lakonisch sowie mit ausgebufften Akkordverschiebungen greift Kenny Barron in die Tasten, harmonisch reizvoll zupft Buster Williams die Bass-Linien, dezent bleibt Altsaxophonist Vincent Herring und letztlich ist noch der 86-jährige James Moody mit der Querflöte zu hören. Dass nach meinem Geschmack die Musik trotz dieser Künstler zu wenig für Abwechslung und Aufregung sorgt ist dem Komponisten Meeco anzulasten.

 

(km)

Zurück