TheJazzPages - Jazz in Germany - Jazz in Deutschland



Hans Kumpf
Klarinette



Hans Kumpf,  geboren am 8. Juni 1951 in Stuttgart. Nach dem Musikabitur am Aufbaugymnasium Michelbach/Bilz (Wolfgang Gönnenwein) studierte er von 1970 bis 1974 an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg Musik (bei Helmut Lachenmann), Deutsch und Soziologie. Kumpf unterrichtete an den Jugendmusikschulen in Künzelsau, Ludwigsburg und Marbach-Bottwartal Musikalische Früherziehung, Klarinette und Jazz. Zur Zeit arbeitet er als Lehrer.

Hans Kumpf besuchte Musikkurse u.a. in Remscheid, Darmstadt und Antwerpen, wo seine Lehrmeister Franzpeter Goebels, Johnny Griffin, Erwin Lehn, Manfred Schoof, Albert Mangelsdorff und Hans Deinzer waren.

1974 spielte er beim Deutschen Jazz Fest 
1974 in Frankfurt mit der Gruppe "AK Musick", 
1976 mit "Clarinet Contrast" (Theo Joergensmann, Bernd Konrad, Michel Pilz, Perry Robinson, Günter Lenz b, Peter Giger dm).

1975 unternahm er eine Studioproduktion mit Wolfgang Dauner's Radio Jazz Group Stuttgart (Louis Moholo, Irene Schweizer, Rüdiger Carl, Buschi Niebergall) und nahm eine Duo-Platte mit Perry Robinson auf.

1979 wurde er von den Lesern des in Warschau erscheinenden "Jazz Forum", der Zeitschrift der International Jazz Federation auf Platz 5 in der Kategorie "Klarinettisten in Europa" gewählt. Im August des gleichen Jahres gastierte er bei einer 90-minütigen Liveübertragung im New Yorker Radio WKCR und gab in John Fischer's loft "Environ" ein Konzert mit einer amerikanischen Ausgabe von "Clarinet Contrast", diesmal mit mit 7 Klarinettisten (Perry Robinson, Peter Kuhn, Marvin Kahn, Michael Moss, Mark Whitecage u.a.).

1983/84 war Kumpf als Sänger/Schauspieler im Chor des Musicals "Cabaret" im Staatstheater Stuttgart tätig.

Mit dem rumänischen Pianisten Harry Tavitian erfolgte eine Studio-Session 1984.

1986 unternahm Kumpf eine Radioproduktion in Zürich mit John Fischer und Mark Whitecage, eine CD von dem Material erschien erst zehn.Jahre später.

1990 eine weitere Session in New York mit John Fischer, Mark Whitecage, Perry Robinson und Gunter Hampel.

Seit 1980 besuchte Kumpf regelmässig die (frühere) Sowjetunion und berichtete über die Jazzszene Osteuropas in verschiedenen Zeitschriften und im Radio. Kumpfs Jam Sessions in Leningrad/St.Petersburg, Moskau, Tallinn, Riga und Vilnius wurden auf mehreren Platten im Westen veröffentlicht.

Ausserdem war Kumpf in den 80er Jahren an mehreren Happenings der Künstlergruppe "Hauptsach fertich" beteiligt, z.B. auch in Venedig.

1990 war Hans Kumpf als Journalist und Solist mit dem Jugendjazzorchester Baden-Württemberg auf Bali/Indonesien.

Nach gemeinsamen Auftritten in den 70er Jahren spielt Kumpf wieder verstärkt mit dem slowakischen Bassisten Jan Jankeje zusammen. Das Duo gibt Konzerte und tritt vor allem bei Vernissagen auf.

Zusammen mit seiner Frau Katarzyna Kumpf als Autorin und Sprecherin rief er das Programm "Polnische Lyrik & Jazz" und "Polnische Märchen & Jazz" ins Leben. Der polnische Bassist Vitold Rek kooperiert dabei mit den Kumpfs.

(Bild: J. Jankeje, K. Kumpf, H. Kumpf
Photographie: Walter Schmatloch)


Kumpf gehörte zum Organisationskommittee von Jazz Festivals in Ludwigsburg und des Deutschen Musik Festivals in Stuttgart 1974, als Berater für weitere Festivals war er ebenfalls tätig (Malta etc.).

Hans Kumpf hielt Vorträge über Musik und Musiktheorie in Berlin, Köln, Darmstadt und anderen Städten, sowie bei den Kongressen des "Institute for International Jazz Research", 1977 in Schielleiten, Österreich, und 1980 in Hamburg. Als Autor und Photograph war und ist er für verschiedene Magazine, Zeitungen und Radiostationen tätig (SWF, SDR, NDR, Neue Musikzeitung, Musik und Bildung, Jazzthetik, SPIEGEL, Südkurier, Tip, Der Tagesspiegel, Frankfurter Allgemeine, Stuttgarter Nachrichten, Süddeutsche Zeitung). Kumpfs Photos waren auf den Covers von HiFi-Stereophonie, Jazz Podium, Jazz Forum, Blues Notes, Musik und Bildung, Bielefelder Jazz Katalog, Südfunk-Magazin und verschiedener Platten zu finden, ebenso in Büchern wie "Europas Jazz", "Klangspuren", "Reclams Jazzführer", "Chet Baker in Europe", "Spiegel der Neuen Musik: Donaueschinger Musiktage" and "Moderne Musik 1965-1985". Photoausstellungen in Ludwigsburg, Nürnberg, Darmstadt, Eisenach, Nürtingen, Eberbach/Neckar, Amsterdam, Moskau, Archangelsk, Vilnius.

Heute ist Kumpf ständiger freier Mitarbeiter des Jazz Podiums in Stuttgart, der Esslinger Zeitung, Bietigheimer Zeitung, Ludwigsburger Kreiszeitung, Kornwestheimer Zeitung, Marbacher Zeitung und anderer Tageszeitungen


Zudem ist Hans Kumpf auch als ständiger Autor bei TheJazzPages tätig.

 

Kumpf konzertziert (...und stellt aus) 2014

 

Mo 27.01.14 19.30 Schwäbisch Hall Barocksaal vom HFM, Holocaust-Gedenktag, Helmut Fritz über Paul Celan.

Musikalische Umrahmung: Hans Kumpf, Klarinette

 

bis 30.03.14   Schwäbisch Hall Goethe-Institut, Am Spitalbach 8,
Ausstellung „Günter Baby Sommer – Fotos seit 33 Jahren von Hans Kumpf“

 

Do 15.05.14 ca. 15.00 Crailsheim

Innenstadt

Stolperstein-Verlegungen von Gunter Demnig.
Musikalische Umrahmung: Hans Kumpf, Klarinette
         
Mo 02.06.14 19.00 Ludwigsburg Landratsamt, Hindenburgstr. 40, Kunst im Kreishaus, Gemeinschaftsausstellung
„Focus Mensch – Bilder. Blicke“ mit Musikerfotos von Hans Kumpf auf Ebene 6,
Musikalische Umrahmung: Hans Kumpf (Klarinette) + Jan Jankeje (Kontrabass)

- Ausstellungsdauer bis 11.9.2014 -

         
Fr 11.07.14 19.00 Crailsheim Rathaus, Vernissage der Fotoausstellung von Hans Kumpf „Portraits aus Politik und Kultur“

Musikalische Umrahmung: Hans Kumpf (Klarinette) + Jan Jankeje (Kontrabass)

 

So 07.09.14   Crailsheim Rathaus, Finissage der Ausstellung,

Musikalische Umrahmung: Hans Kumpf (Klarinette) + Jörg Baier (Violoncello)

 

      Schwäbisch Hall-Steinbach

Dauerausstellung im Gebsattelbau der

Comburg: „Jazzgrößen der Welt – Kultur auf der Comburg“, Fotos von Hans Kumpf

 

 

 

 

Der Jazzkalender 2014 ist erhältlich!
 

 

„Jazzlegenden“ nennt sich ein Kalender, den Jazzpages Kolumnist Hans Kumpf als Fotograf und der Designer Johannes Scheiterlein, beide wohnhaft in Schwäbisch Hall, geschaffen haben. Im Jahre 2014 sind da in monochromer Aufmachung auf insgesamt 13 Blättern Benny Goodman, Marilyn Mazur, Dizzy Gillespie, Miles Davis, Lionel Hampton, Barbara Thompson, Charles Mingus, Oscar Peterson, Archie Shepp, Ella Fitzgerald, Yusef Lateef, B.B. King und Dave Brubeck zu sehen. Bereits für das laufende Jahr hatte Scheiterlein interessante Kumpf-Fotos von seit 1968 in Hall aufgetretenen Jazzern grafisch veredelt. Da arbeitete er konsequent mit Kreisel und Kringel, für 2014 sind Linien und Lamellen der rote Faden. Auch das neue Druckwerk ist im Querformat Format 30 auf 45 Zentimeter gehalten.

Zu beziehen sind die „Jazzlegenden 2014“ direkt bei Hans Kumpf, eMail: hakumurr@aol.com. Ein Exemplar kostet 20 Euro, hinzu kommt eine Pauschale für Paketversand/Versicherung und Verpackung von 10 Euro.

 

 

Bibliographie

  • "Postserielle Musik und Free Jazz" 
    (2. Auflage 1981, Rohrdorfer Musikverlag, ISBN 3-922438-06-7)
  • "Glotzmusik - Gesellschaftliche Rollen von Musik" 
    (1980, Rohrdorfer Musikverlag, ISBN 3-922438-01-6)
  • "M wie Mädchen"
    Hrsg. von Evelyn Lattewitz, Beitrag über die ökonomischen und ideolgischen Aspekte des deutschen Schlagers (1978, Franckh-Verlag, Stuttgart)
  • "Jazz Forschung 10", 
    Hrsg. vom Institut für Jazzforschung an der Musikhochschule Graz und der Internationalen Gesellschaft für Jazzforschung, "Zur Problematik von Jazzkritik" (1978, Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz)
  • "Jazz Forschung 12", "Jazz im Fernsehen der BRD" 
    (1980, Akademische Druck- und Verlagsanstalt, Graz)
  • "Jazzrock"
    Hrsg. von Burghard König, Wolfgang Dauner im Gespräch mit Hans Kumpf: "Synthesizer" (1983, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg)
  • "Russian Jazz - New Identity"
    Edited by Leo Feigin, "1980 - 1984: Five Trips to Soviet Union" (1985, Quartet Books Ltd., London)
  • "Darmstädter Jazzforum 89", Beiträge zur Jazzforschung, "Sowjetischer Jazz - Erlebnisse und Bestandsaufnahme" 
    (1990, Wolke Verlag, Hofheim)
     
  • "Erwachsene Nachbarschaft", Deutsches Polen Institut, "Polen tut dem Jazz gut",
     (2011, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden)



Videographie

  • "EMSick Video"
    1980, Ludwig Rehberg's Videosizer L 1 
    (Elektronik Musik Studio Ditzingen)

Diskographie

  • "Live at Comburg Abbey"
    feat. Harry Tavitian p
    (Pirate Records 007 – zu bestellen direkt bei Hans Kumpf))
     
  • "Open End" - CD
    feat. Harry Tavitian p
    (CD On Demand, AKM 010 – zu bestellen direkt bei Hans Kumpf) 
  • "14/11/1972" - AK Musick 
    feat. Helmut Grab/Shantiprem 
    (AKM 001)
  • "Free Blacks - Clarinet Duos" 
    feat. Perry Robinson (+ W. Dauner, Ringmodultion) 
    (AKM 002)
  • "In Time" 
    feat. Theo Joergensmann, Bernd Konrad 
    (AKM 003)
  • "Jam Session Leningrad" 
    feat. Anatoly Vapirov, Sergey Kuryokhin, Alexander Alexandrov 
    (FUSION 8004, AKM 004)
  • "Jam Session Moscow" 
    feat. John Fischer, Leonid Chizhik, Alexey Zubov 
    (FUSION 8005, RE 005, AKM 005)
  • "On A Baltic Trip" 
    feat. Vyacheslav Ganelin, Vladimir Tarasov, 
    Ivars Galenieks, Lembit Saarsalu, Rejn Rannap 
    (LR 122, AKM 006)
  • "East-West Creativ Combinations" 
    feat. Harry Tavitian,  Corneliu Stroe, Reinhart Hammerschmidt 
    (ST 7001, Leader Jazz Records, Romania)
  • "Swiss Radio Days Vol. 4 - Travelog" 
    feat. John Fischer, Mark Whitecage 
    (Distributed by NorthCountry Dist., Redwood, NY, ReEntry RE 016)
  • "A Portrait of Jan Jankeje" - Duo "BassClarinet" 
    (jazzpoint records Weinsberg CD jp 1054)

Festivals

  • 1972 Frankfurt/D AK Musick

  • 1976 Frankfurt/D Clarinet Contrast

  • 1976 Oberhausen/D Clarinet Contrast

  • 1977 Ludwigsburg/D AK Musick feat. John Fischer, ClarinetContrast (Theo Joergensmann, Bernd Konrad, Perry Robinson, Gunter Hampel)

  • 1978 Stuttgart/D Kumpf-Jankeje-Bally-Trio + Leszek Zadlo/Joe Nay

  • 1982 Nürnberg/D solo

  • 1984 Tallinn/SU-EST feat. Lembit Saarsalu

  • 1985 Costinesti/RO feat. Creativ, Anca Parghel

  • 1986 Le Mans/F feat. John Fischer

  • 1988 Tallinn/SU-EST feat. Lembit Saarsalu, Ivars Galenieks, Vladimir Makarov

  • 1988 Costinesti/RO feat. Creativ - Harry Tavitian

  • 1989 Moers/D feat. Sergey Kuryokhin, Vladimir Tarasov

  • 1990 Moscow/SU-RUS feat. Andrei Solovyov

  • 1993 Nürtingen/D feat. Jan Jankeje

  • 1993 Eisenach/D solo

  • 1994 Ingolstadt/D feat. Vitold Rek, Katarzyna Kumpf

  • 2001 Crailsheim/D feat. Jan Jankeje

  • 2004 Weinsberg/D feat. Jan Jankeje, Martin Schnabel, Paul Weiner

  • 2011 Schwäbisch Hall/D feat. Mini Schulz

  • 2013 Schwäbisch Hall/D feat. Günter Baby Sommer

 

Hans Kumpf
Schweickerweg 70
D-74523 Schwäbisch Hall
Tel./Fax 0791-9469920
Germany

e-Mail: HakuMurr@aol.com


Made by Frank Schindelbeck, 1997