PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jazz im WDR


hbg
15.08.2008, 16:50
Auf Initiative der WDR Jazzredaktion gründeten der Stadtgarten in Köln, das domicil in Dortmund und der Bunker Ulmenwall in Bielefeld 2003 die "Gemeinschaft unabhängiger Spielstätten" (GuS). Das Ziel: eine tat- und schlagkräftige Achse für Jazz und improvisierte Musik quer durch Nordrhein-Westfalen. Seitdem haben diese drei wichtigen Spielstätten in NRW Vieles erreicht und auf den Weg gebracht - von Nachwuchsinitiativen über Konzertreihen bis hin zu so aufwändigen Projekten wie beispielsweise "Der vierte Raum", in dem die Auftritte verschiedener Musiker im Stadtgarten, Domicil und Bunker Ulmenwall durch den Westdeutschen Rundfunk virtuell im "Radio-Äther" zu einem Simultankonzert zusammengeführt wurden.
Am Samstag, 13. September 2008, feiert die GuS ihren fünften Geburtstag - natürlich mit Konzerten in Köln, Dortmund und Bielefeld. Die Mitschnitte werden in der sechsstündigen WDR 3/Ö1 Jazznacht vom 13. auf den 14. September ab 0.05 Uhr ausgestrahlt.

Jazzinger
17.08.2008, 15:43
hier ist das Programm vom Bielefelder Bunker:

Samstag, 13. September
20:00 Uhr Elmar Braß Quartett
Junger, frischer Modern Jazz europäischer Prägung mit Ausflügen in swingenden Mainstream.
Elmar Braß_p, Oliver Groenewald_tp, Markus Schieferdecker_b, Guido May_dr

21:15 Uhr Trio BraamDeJoodeVatcher
Ein genialer Brückenschlag zwischen Improvisierter Musik und komponierter Avantgarde mit drei der individuellsten holländischen Jazzmusiker, für die Improvisation und Spannung ebenso lebensnotwendig sind wie Humor und Spielwitz.
Michiel Braam_p, Wilbert de Joode_b, Michael Vatcher_dr

22.30 Uhr Formelwesen
Collagenhaft prallen hier verschiedene Gattungen und Genre aufeinander, spannend und risikoreich abseits gängiger Formen und Formeln. Das Trio selbst nennt’s schlicht "Sound-Design".
Nikolas Tillmann_g, Hannes Hüffken_b, Ketan Bhatti_dr

http://www.bunker-ulmenwall.de/kalender/einzel_veranstaltung/vnr1858.html