Jazz in New York - Copyright: Frank Schindelbeck
TheJazzPages - Jazz in Deutschand / Jazz in Germany

Links  |  TheJazzPages  |  New York - AUSWAHL  |  New York - HOME

Copyright Photographie & Text: Frank & Thomas Schindelbeck

Nicht zu unrecht wird New York - der  "Big Apple" als Welthauptstadt des Jazz gefeiert. 
Hier finden sich einige der berühmtesten Jazzclubs der Welt gerade einmal einen Steinwurf voneinander entfernt. Der New York-Besucher hat tagtäglich die freie Qual der Wahl zwischen Jazz der unterschiedlichsten Spielarten.


Wen wundert's bei den paar Millionen Menschen die sich in dieser unvergleichlichen Metropole auf engstem Raum tummeln.  Neben den "klassischen Pilgerstätten" des Jazz, wie dem Birdland oder dem Village Vanguard sind vor allem die kleinen Clubs zu empfehlen: Innovativ, anregend, preiswert (wenn der Wechselkurs mitspielt).



Nicht nur die Jazzkonzerte, sondern die gesamte bunte, unruhige, aufgeweckte, mit einem Wort: "
jazzige" Atmosphäre dieser Stadt nimmt nur ausgesprochene Städtehasser nicht gefangen. 


 



CLUBS

Zu den Preisen in den Jazzclubs von New York
In den Renommierclubs - $$$ - etwa 25-30$ Covercharge + Minimumverzehr von 5-10$/Set! 
Wenn man nicht flexibel ist und jemanden unbedingt hören muss: Reservieren!! In den kleineren Klubs kommt man mit Cover und/oder Minimum auf 10-20$/Set. Wichtig: in manche Clubs kommt man ohne ID d.h. Nachweis der Alkoholreife, sprich 21 Jahren Lebensalter, nicht rein!
(Tja,sorry, das sind Daten aus dem letzten Jahrhundert, 1998)

Arthur's Tavern
57 Grove Street, (212) 675-6879
laut, voll, no cover

Einer der ältesten Jazzclubs New Yorks, existiert seit 1937.

Arthur's Tavern Jazz & Blues in New York

B.B. Kings Blues Club
Durchaus hochkarätige Acts bei gepfefferten 
Preisen für Konzerte und Verpflegung

B.B. King's Blues

Blue Note
131 West Third Street, (212) 475-8592
DER Treff fuer deutsche und japanische Touristen sowie abgeschlaffte Megastars, selbstverständlich Super-Mega-$$$

Blue Note Jazzclub New York

Birdland
315 West 44th Street (Between 8th & 9th Aves.) (212)581-3080
bedauerlicherweise aus der 104th Straße ausgezogen - also kein Original mehr -  um in der Nähe des Times Square mehr Geld mit Touristen zu machen. Trotzdem ein netter Club mit gutem Programm geblieben, jetzt natürlich für Mega $$$

Birdland Germany in Neuburg!

Birdland New York

Bottom Line
15 West 4th Street at Mercer, (212) 228-7880
Bunte Mischung, auch Jazz.  Relativ großer Raum mit gemäßigter Fabrikhallenatmosphäre.

The Bottom Line New York

Brooklyn Academy of Music
3O Lafayette Ave. at Ashland
Gemischtes Programm, oft Jazz aber v.a. performances, Theater, Tanz
Carnegie Hall
57th Street and 7th Avenue
Hier finden gelegentlich Jazz-Konzerte statt

Carnegie Hall New York

Cleopatra's Needle
2485 Broadway (92 & 93rd Street), (212)769-6969
Musik von 20 Uhr bis vier Uhr am Morgen. 10 $ Minimum pro Set
Kleine, nette Kneipe in unmittelbarer Nähe des Central Parks, Sonntagsmorgens soll es zum Brunch Jam-Sessions mit Amateursängern geben / Cover: "Never"
Cornelia St. Cafe
29 Cornelia St. NYC. 10014 Tel:989-9318

Cornelia Street Cafe New York City

Cotton Club
656 W. 125th St. Tel. 663 - 79 80

The Cotton Club New York Jazz

Detour
349 E. 13th Street Tel:533-6212
2000 wurden sie als 
Kneipe & Jazz mit regelmäßigem ganz gutem Jazz-Programm. Durchaus nett und gemütlich - die Musiker spielen allerdings gegen ein lautstark-geschwätziges Publikum an der Bar an. Harte Schule...
;-)

Detour - Jazz in New York

55 Bar
55 Christopher Street, (212) 929-9883
Eine richtige Kellerkneipe: klein, verraucht - reichlich schräge Gestalten. All in all  ein angenehmer  Kontrast zu den "ambitioniert-geschniegelten" Clubs. No cover aber ein Minimum von 2 Drinks pro Set wird erwartet. Die Programmgestalter haben ein Faible für gitarren-dominierten Jazzrock

55 Bar New York

The Fez
380 Lafayette, (212)533-2680
Geboten wird hier normalerweise kein  Jazz. Der Club ist allerdings bekannt, berühmt und beliebt weil hier Donnerstags in der "Mingus´Night" eine hochkarätig besetzte Big Band  Mingus Stücke PROBT; $$

The Fez - Jazz in New York

Flushing Town Hall
137-35 Northern Boulevard, Flushing, Queens (718)463-7700
Homefront
236 West 54th (212)581-5866
Internet Cafe
82 East 3rd, (212) 343-0612
Bietet ein ambitioniertes Programm mit einem erfreulich modernem Touch, Cover: eine Handvoll Dollars. An den drei herumstehenden Computern sollte man sich nicht stören...

Internet Cafe New York

Iridium
44 West 63rd (212)582-2121
Gegenüber dem Lincolncenter; aufwendige post-postmoderne Innenausstattung, sehenswert. Gutes Programm, aber leider durchaus kostspielig.

Iridium - Jazz in New York

Izzy Bar
166 First Avenue Tel. 228-0444
jazz, acid jazz, funk

gibt's nicht mehr

Izzy Bar New York Jazz

Jazz at the Lincoln Center
zwischen 9th und 10th Ave, Höhe 63rd;
Reich des Wynton und seiner Satrapen; Konzerte i.A ca. 20$, gelegentlich auch mal etwas umsonst.

Jazz at the Music Hall
13 Main Street, Tarrytown, New York 914/631-1000
The Jazz Standard
116 East 27th Street. Tel. 576 - 22 23
Hier trägt man eher feines Zwirn und die Preise sind der Yuppie-angehauchten Atmosphäre angemessen. Motto: holt den Jazz aus dem dunklen Keller. Durchaus gutes Programm, etablierter Jazz -  fragt sich allerdings wer hier zum hören und wer zum sehen und gesehen werden autaucht...

The Jazz Standard New York

Jules
65 St. Marks Pl. / (8th St.)
(1st / 2nd Aves.)
(212) 477-5560
No cover
K´aveh´az
123 Mercer Street, (212) 343-0612
Gallery Cafe im Soho mit interessantem variationsreichem Programm, no cover.
The Kitchen
512 W. 19th St., 8
Moderne Kunst, "all kind of media" aber auch moderner Jazz

The Kitchen New York

Knitting Factory
74 Leonard Street between Broadway and Church (212)219-3055
Der "europäischste" und damit auch einer der besten Clubs in NY, was Preis/Leistung und Programm angeht. Der einzige Platz wo auf breiter Basis neue, innovative (im Jazz verwurzelte) Musik geboten wird. In den letzten Jahren leichter Drift in's Rockige. In der Tap-Bar im Keller gibt es eine kehlenfreundliche Auswahl an Bier vom Faß und "no-cover" music - oft vom Allerfeinsten!

The Knitting Factory New York

La Belle Epoque
827 Broadway at East 12th Street, (212) 254-6436
Lenox Lounge
288 Lenox Ave, (212) 427-0253
blaue Linie, 125th in Harlem; Bar,2-3Xjazz/wo

Lincoln Center
siehe Jazz at the L.C.
Merkin Concert Hall: Abraham Goodman House
 129 West 67th Street, (212) 362-8719
Michael's Pub
211 East 55th Street, (212) 758-2272
Pace Downtown Theatre
3 Spruce Street between Park Row and Gold Street (212)348-1715
Roulette
228 west broadway, (212) .219.8242 e-mail: info@roulette.org
Bühne für innovative Musik  "innovative composers, musicians,
and interdisciplinary collaborators". Im "board of directors" der Organisation, die u.a. auch ein Label betreibt, sitzen Musiker wie John Zorn, Ned Rothenberg und Shelley Hirsch.
Performances ab 9 p.m., cover 10$

Roulette - Jazz New York

Silvia´s
blaue Linie 125th, Ecke Lenox Ave
gelegentlich Jazz, sonst Gospel, Soul etc.; mal was anderes - Soulfood, das man gleich in Konserven mitnehmen kann...
Smalls
183 West 10th Street

Smalls (deutsche Seite von Frank schindelbeck)
 

 

Smalls New York Jazz

Smoke
2751 Broadway,
Corner of B'way & 106th St.
(212)-864-6662
Nachfolger von Augie's Pub - 
Modern Jazz - interessantes Programm

S.O.B.'s (Sounds of Brazil)
204 Varick Street corner West Houston (212)243-4940
Konzerte verschiedenster Stilrichtungen, im Jazzbereich vorwiegend Latin.

S.O.B.'s - New York Jazz - Sounds of Brazil

St. Nick's Pub
(212) 283-9728
773 St. Nicholas Blvd.
(Corner of 149th St.)
noch am Leben?


 
Stanley H. Kaplan Penthouse
165 West 65th Street, 10th Floor, (212) 721-7500

Sweet Basil
closed :-(
Leider hat das Sweet Basil seine Pforten dicht gemacht
88 7th Avenue South (212)242-1785
Klassiker - in jeder besseren Plattensammlung sollte auch eine "Live at..." zu finden sein. Gutes Programm, leider relativ $$$, von den Clubs dieses Types aber ein sehr sympathischer. Wer Jazz der Prä-Bebop-Ära goutiert, dem sei der sonntägliche Brunch empfohlen. 

Sweet Basil - Famous Jazzclub in New York

Swing 46
349 West 46th Street
Phone: 212-262-9554
Fax: 212-262-7509
info@swing46.com
Tavern on the Green
Central Park West at 67th Street, (212) 873-3200
im Sommer viele Konzerte, auch Jazz, z.T. free
Tatou
151 East 50th Street, (212) 753-1144
Tonic
1O7 Norfolk St. betw. Rivington
& Delancey, 8 & 1O:3O p.m., 
F or J train to Delancey St. or J/ M/ Z
to Essex St. 
Info: 358~75O4, 
Hat leider Anfang 2007 dichtgemacht.
 

Tonic New York Jazz

Up Over Jazz Café
351 Flatbush Ave. in Park Slope, Brooklyn

Up Over Jazz Cafe New York

Village Vanguard
178 7th Avenue South (212)255-4037
Ein weiterer klasischer Club, vergleichbar dem Sweet Basil.
"We do not serve food. We haven't served food here in 25 years. So if
someone offers you a hamburger, check the expiration date. "

Village Vanguard Jazzclub New York

Wollman Auditorium: Columbia University
Broadway & 115th Street, (212) 854-5223
Zinc Bar
90 West Houston off LaGuardia Place, (212) 477-8337

Zinc Bar NYC

 




top

 

Links


Der Verlag Ephemera Press hat mit "The Queens Jazz Trail" 
einen schönen Führer durch den Stadtteil Queens herausgebracht. 
Liebevoll illustriert macht man sich auf die Spuren
der Jazzgrößen, die mit diesem Stadtteil verbunden sind.  
Das sind nicht  gerade wenige: Billie Holiday...Louis Armstrong...
Dizzy Gillespie...Ella Fitzgerald...Bix Beiderbecke. Dazu gibt es eine
Liste mit aktuellen Jazzlokalen.
Mehr Informationen unter http://www.ephemerapress.com

Big Apple Jazz Tours
von/mit Gordon Polatnick
Dort findet sich auch ein ausführlicher englisch-sprachiger Jazz-Club Guide 
(visit this site for *english* information...)



Eine stets aktuelle Konzertliste gibt es auf den Seiten von Margaret Davis


TheJazzPages | NY-AUSWAHL | NY-HOME


TheJazzPages - Jazz in Deutschand / Jazz in Germany

Only in New York...

My wife and I were walking in the Bronx Botanical Gadens this afternoon, in a very quiet area with just rows of beautiful daffodils and the sound of birds singing. Suddenly I heard Coltrane playing - and it was way out stuff, his later stuff. We both thought, "where is that music coming from?" We looked around and there was no logical source for this jazzy intrusion into the peace of the garden.

Then we saw this old woman" about 75 or 80, who looked very proper, like somebody's grandma. She was walking thoughtfully through the garden clutching tightly to a plastic bag. And in the bag? -- a radio tuned up to about 10 blasting Coltrane. She calmly sat on a bench, put her head back, and continued to listen to the music, savoring every note. You'd think she was listening to Mozart. As I said, only in New York...!

Kim Jones, March 1998